img

Bastelidee für Kindergeburtstage: aus einem schlichten Bilderrahmen ein kleines Kunstwerk zaubern

/
/
/
3565 Aufrufe

Einen Bilderrahmen selber zu verzieren ist eine schöne Bastelidee für Drinnen-Kindergeburtstage, die gleich mehrere Möglichkeiten bietet: entweder wird nur der (dann möglichst breite) Rahmen verziert.
Später kann er dann mit einem Erinnerungsfoto des Kindergeburtstags – eine Gruppenaufnahme aller Kinder, die beim Geburtstag anwesend waren beispielsweise – bestückt werden.

Alternativ kann man auf vielerlei Weise das „Innere“ des Rahmens (zusätzlich) gestalten.
Mit allerhand verfügbaren Materialien jedes Kind so, wie es ihm am besten gefällt.

Anlässlich eines „Mädchengeburtstags“ mit Gästen mittleren Grundschulalters wurde unten gezeigter Bilderrahmen gebastelt.

Ausgangsmaterialien waren folgende:

  • Für jedes Kind ein schlicht weißer Bilderrahmen im Format 10 cm x 15 cm
  • Blauer Tonkarton für den“Himmel“; für die „Wiese“ wurde im gezeigten Rahmen Geschenkpapier mit Grasmotiv verwendet, natürlich tut es aber auch grüner Tonkarton
  • Tonkarton in sämtlichen Farben, um die „Landschaft“ mit Leben zu füllen. Ideal dazu eignet sich übrigens auch Kindergeschenkpapier zum Ausschneiden von Motiven aller Art z. B. Feen, Prinzessinen, Tiere…, ebenso wie Kinderzeitschriften, Aufkleber und ähnliches, die im Kinderzimmer nicht mehr benötigt werden
  • Loser Glitter zum Verzieren
  • bunte Dekosteinchen bzw. Dekoglassteinchen

Außerdem wurden benötigt:

  • Flüssigklebe und Klebestift
  • Schere
  • Stifte

Damit die Kinder am Basteltisch nicht allzu lange waren müssen, empfiehlt es sich, je eine Schere, einen Klebestift und eine Flasche Flüssigkleber für je zwei Kinder bereit zu halten.

Durchführung:

Vorbereitend wurden die Bilderrahmen geöffnet, die Glasplatten heraus genommen und fernab vom Basteltisch beiseite gelegt.
Dies wurde bereits vor dem Beginn der Feier von einem Elternteil erledigt, da es doch recht lange dauerte.

Das vorhandene Passpartout wurde umgedreht, so dass seine weiße Seite nach vorne zeigte, und auf die Rahmenrückwand geklebt.
So konnte es nicht verrutschen und das spätere Basteln gelang leichter.

Da es später vollständig beklebt wird, ist es auch nicht tragisch, wenn das Passpartout nicht schlicht weiß ist oder der Aufdruck durchscheint. Natürlich kann man das Passpartout auch ganz durch ein Stück Druckerpapier ersetzen!

Basis eines jeden Bildes waren „Wiese“ und „blauer Himmel“..
Zunächst wurde ein Stück blaues Papier aufgeklebt, anschließend ein Stück „Wiese“, das zuvor oben wellenförmig zurecht geschnitten worden war und das blaue Papier nach dem Anbringen zum Teil überdeckte.

Bastelanleitung Bilderrahmen

Erst einmal darf großzügig geklebt werden – die überstehenden Ränder werden später einfach mit der Schere abgeschnitten

Als nächsten folgte das Motiv.
Ob ein Bildchen ausgeschnitten aus Geschenkpapier, aus einer Zeitschrift, ein Aufkleber… oder selbst gestaltet: Beim Aufkleben sollte man beachten, das der Rand des Bildes später vom Bilderrahmen verdeckt wird. Es wäre schade, wenn ein Teil der Figur nicht sichtbar wäre, daher das Motiv nicht zu groß wählen und möglichst mittig aufkleben!

Bastelanleitung Bilderrahmen

Hund, Katze, Maus, Marienkäfer oder Fee – jedes Kind findet bestimmt schnell sein Lieblingsmotiv

Am Ende stand der „Feinschliff“ an: Mit Flüssigkleber oder Klebestift, Dekosteinchen und Glitter durfte nach Lust und Laune verziert werden.

Einziger „Nachteil“ der Dekosteinchen: aufgrund ihrer Dicke kann später die Glasscheibe im Rahmen nicht mehr verwendet werden, aber auf diesen kann man im Grunde auch getrost verzichten.
Sitzt die Rückwand im Rahmen ohne Glasscheibe zu locker, wird zwischen Bild und Rahmen einfach ein Streifen dicker Pappe eingefügt.

Bastelanleitung Bilderrahmen

Glitzer und Deko-Glassteinchen zaubern schöne Effekte aufs Bild

Noch ein Tipp:

Wird beim Kindergeburtstag gebastelt, zum Trocknen alle Kunstwerke – die garantiert allesamt unterschiedlich ausfallen werden – nebeneinander stellen und in einem Foto festhalten. Die bunte „Galerie“ ist später eine schöne Erinnerung an das Fest!

Bastelanleitung Bilderrahmen

… und so kann es schließlich ausschauen im – hier sehr dezent – verzierten Bilderrahmen.

(Visited 1.290 times, 1 visits today)
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

2 Kommentare

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

It is main inner container footer text