Den eigenen Geburtstag feiern, wenn die Kinder noch klein sind

/
/
/
7665 Aufrufe

Wie oft hört man als werdende Eltern: „Nutzt die Zeit noch aus, bevor das Baby da ist!“?
Zu Recht, denn wenn der süße Nachwuchs erst einmal das Licht der Welt erblickt hat, kann es sich ungleich schwieriger als zuvor gestalten, „einfach mal“ ins Kino zu gehen, im Restaurant zu schlemmen oder sich mit Freunden zu treffen.
Oder auch: Den eigenen Geburtstag im gewohnten Rahmen – oder erstmals seit Jahren endlich mal wieder – zu feiern!

Besonders wenn man als Mama längere Zeit nach der Geburt mit dem Baby daheim bleibt, mag man sich nach Gesellschaft sehnen!
Und der eigene Geburtstag ist dann doch wunderbarer Anlass, ausführlich mit Freundinnen und Kolleginnen zu quatschen, sich auf den neuesten Stand zu bringen und es sich einige Stunden unbeschwert gut gehen zu lassen.

Doch wie klappt das möglichst einfach und unkompliziert, wenn ein Baby oder Kleinkind Mamas Aufmerksamkeit benötigt?
Fest steht: Auf die Feier des eigenen Geburtstags muss trotz kleiner Kinder in der Familie niemand verzichten!
Möglichkeiten gibt es viele. Es muss nur die passende für sich gewählt werden!

Möglichkeit 1: Frühstück mit Krabbel-Ecke
So fängt der Tag in netter Gesellschaft gut an! Laden Sie befreundete Mütter aus Ihrer Krabbelgruppe, vom Babyschwimmen oder ähnlichem, die üblicherweise unter der Woche vormittags auch mit ihren Kleinen allein daheim sind, doch einfach samt ihren Kindern zum gemütlichen Frühstück bei Ihnen zu Hause ein.
Dies erfordert relativ wenige Vorbereitungen, die sich frühmorgens und teils – wie das Eindecken des Tischs – auch schon am Vorabend schnell erledigen lassen .

Möglichkeit 2: Brunch am Wochenende
Möchten Sie mit Ihren berufstätigen Freundinnen feiern, bietet sich der Samstag oder Sonntag für ein spätes Frühstück oder einen Brunch an. Vielleicht kann Ihr Partner während dessen die Betreuung des Kindes übernehmen, damit Sie sich ungestört Ihren Gästen widmen können?
Ansonsten werden sich bestimmt alle sehr gerne bereit erklären, das Baby einmal zu halten oder mit dem Kleinkind zu spielen, damit auch Sie an Ihrem Ehrentag in Ruhe Kaffee und Croissant genießen können.

Möglichkeit 3: Familien-Gartenparty
Naturgemäß bietet sich eine Feier im Freien nur in der warmen Jahreszeit an. Dafür ist sie sicherlich eine der entspanntesten Varianten, einmal im Jahr den Freundeskreis mit „Kind und Kegel“ um sich zu versammeln.
Am Wochenende ab mittags draußen sitzen, die eigenen Kinder und die der Freunde auf dem Rasen spielen lassen und den Sonnenschein genießen: So lässt sich der Geburtstag doch herrlich (nach)feiern!
Sicherlich findet sich dabei der eine oder andere Freiwillige, der den Dienst am Grill übernimmt. Darüber hinaus sollten Sie sich nicht scheuen, jegliche angebotene Hilfe guten Gewissens anzunehmen, wenn Sie noch ein kleines Kind haben! Möchte jemand Kuchen, Salat oder andere Köstlichkeiten fürs Buffet mitbringen: Perfekt!
Haben Sie keinen eigenen Garten, können Sie zu diesem Zweck vielleicht den der (Schwieger)Eltern nutzen oder eine Grillhütte mieten.

Möglichkeit 4: Ein ganz entspannter Abend außer Haus
Können und möchten Sie sich Ihre Geburtstagsfeier gerne etwas mehr kosten lassen, laden Sie den Kreis Ihrer besten Freundinnen doch außerhalb Ihrer eigenen vier Wände ein.
Damit haben Sie praktisch keine Arbeit und können sich auch mal verwöhnen lassen, während der Papa daheim das Baby hütet.
Wie wäre es mit einem entspannten Abend im Kino, in der Pizzeria oder in der Tapas-Bar? Dabei sollte es in der Regel nicht allzu spät werden, sodass Sie Ihre berufstätigen Freundinnen auch an Ihrem Geburtstag selbst dazu einladen können, wenn dieser auf einen Wochentag fällt.

Möglichkeit 5: „Nur“ gemütliches Beisammensein
Haben Sie „früher“, vor Babys Geburt, Ihren Geburtstag immer ganz groß mit Freunden bis in die Nacht hinein gefeiert?
Und nun steht Ihnen plötzlich der Sinn nicht mehr nach so viel Trubel?
Seien Sie nicht traurig darüber!
Die Zeit der unruhigen Nächte wird vergehen, die Kinder werden so schnell groß. Da lässt sich in einigen Jahren wieder wunderbar an „alte Zeiten“ anknüpfen.
Bis dahin können Sie es doch zu einer schöner Tradition in Ihrem Freundeskreis werden lassen, dass Sie jedes Jahr an Ihrem Geburtstag zu sich nach Hause einladen. Egal, welcher Wochentag es ist.
Einfach ein wenig zusammenzusitzen, zu plaudern und auf ein weiteres Lebensjahr anzustoßen ist doch wunderbar! Sie besorgen die Getränke, Snacks und vielleicht etwas Brot, Ihre Freundinnen steuern den Rest des Buffets bei – so haben Sie kaum Arbeit und alle einen Fixpunkt im Jahr, auf den sich gefreut werden kann.

(Visited 5.016 times, 4 visits today)

Verwandte Artikel

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

It is main inner container footer text