img

Der Herbst ist da!

/
/
/
1952 Aufrufe

Endlich muss sich die Sonne nicht mehr anstrengen.

Metereologisch bereits am 1. September, heute auch auf dem Kalender hat der den Sommer 2008 abgelöst.

Herbst = bunte Wälder und Blätterrascheln, Äpfel an den Bäumen, frühe Dunkelheit und Schmuddelwetter draußen, wohlige Wärme drinnen, Laternenbasteln, Allerheiligen und und schließlich die Adventszeit mit viel Kerzenlicht und dem Nikolaustag.

Ahornblätter

Bunte Ahornblätter

Herbstferien für die Kinder, Plätzchenduft und heißer Tee, Weihnachtsmarktbummel und Vorfreude auf Heiligabend.
Weiße Wiesen am Morgen, Astern und Erika im Garten, Drachen steigen lassen, Herbststürme und lange Abende mit einer Wolldecke und einem guten Buch auf dem Sofa.

Herbst bedeutet für viele vor allem Gemütlichkeit.
Man verpasst draußen nichts, die Uhren ticken irgendwie langsamer (wenn man es schafft, sich nicht von der Hektik kurz vor Weihnachten anstecken zu lassen), es gibt viele Gelegenheiten zum Beisammensein und gemeinsamen Basteln, Backen und Erzählen.

Und sicherlich auch die ein oder andere Kinderfrage:

Warum werden die Blätter rot und fallen schließlich von den Bäumen?

Eine Antwort darauf weiß die Internetseite Hoppsala.de und gibt sie kindgerecht schon für die Kleinsten unter dem Titel „Warum werden die Blätter bunt?“.
Etwas detaillierter und damit für größere Kinder geht die Seite TK-Logo der Frage „Herbstanfang – Warum werden Blätter bunt?“ nach.

Was machen die Tiere im Winter?

Nicht alle Tiere halten Winterschlaf.
Was es mit „Winterschlaf, Winterruhe und Winterstarre“ auf sich hat, erklärt die Seite kindernetz.de des Südwestrundfunks gut verständlich schon für kleine Kinder.
Mehr zum Thema verrät die Seite des Naturschutzbund Deutschland e.V. im Beitrag „Leben auf Sparflamme“.
Wer genaueres speziell über das Winterschlafverhalten des bei Kindern beliebten Igels wissen möchte, wird auf der Seite Pro Igel fündig in einem Artikel über den Winterschlaf“.

Und die Vögel?

Manche bleiben, manche legen weite Strecken in ihr Winterquartier zurück, von manchen Arten macht sich nur ein Teil auf die Reise und einige fliegen nur so weit, wie es die Nahrungssuche erfordert.
Wissenswertes zum Thema Zugvögel gibt es auf der Seite „Was ist Was“ in einem Artikel namens „Zeit der Zugvögel“ nachzulesen.
Auch die Seite Wissen.de hält Informationen zum Thema „Zugvögel: Wie orientieren sie sich?“ bereit.

Warum ist es im Herbst oft nebelig und wie entsteht der Nebel?

„Wie entsteht Nebel?“ – Auf den Seiten des Südwestrundfunk gibt es eine Erklärung.

(Visited 485 times, 11 visits today)

Verwandte Artikel

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

3 Kommentare

  1. Daran hatte ich ja noch gar nicht gedacht 🙂 Mein Sohn ist noch so klein, dass er solche Fragen gar nicht stellen kann, aber es ist eine gute Idee, schon mal die Antworten parat zu haben 😉
    Was mir aufgefallen ist: Dein Link zum Artikel „Zeit der Zugvögel“ von Was ist Was weist leider eine Fehlermeldung auf. Entweder ist der Link veraltet oder die Seite existiert nicht mehr unter der angegebenen Adresse.
    Trotzdem ein cooler Beitrag! Vielen Dank dafür!
    Herbstkind

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

It is main inner container footer text