img

Die Kleinen beim Friseur – So wird der Besuch für Alle zum Erfolg

/
/
/
1279 Aufrufe

Ein Friseurbesuch ist für Viele ein Highlight. Endlich einmal in Ruhe verwöhnt werden, inklusive Kopfmassage und professioneller Beratung. Mit dem Nachwuchs die Haare kürzen zu lassen, ist jedoch oft eine Angelegenheit, vor der Eltern viel Respekt haben. Bleibt der kleine Wirbelwind während des Besuchs still sitzen? Wie reagiert mein Kind auf die Berührung der fremden Person beim Haare schneiden? Viele weitere Fragen ergeben sich. Oft greifen Eltern lieber selbst zur Schere, bis zu dem Zeitpunkt, an dem eine professionelle Hand übernehmen muss. Damit für die Kleinsten der (erste) Haarschnitt ein positives Erlebnis wird, gibt es ein paar Dinge zu beachten.

Wann ist der richtige Zeitpunkt für den ersten Besuch beim Friseur?

Es gibt keinen „richtigen“ Zeitpunkt für den ersten Friseurbesuch. Solange die Eltern ein gutes Gefühl mit den Haaren des Kindes haben oder sie zu Beginn einfach wachsen lassen, besteht keine Notwendigkeit für einen professionellen Haarschnitt. Zu Beginn des Haarwuchses ist es zudem üblich, selbst (mehr oder weniger professionell) mit der Schere oder der Haarschneidemaschine kleine Änderungen vorzunehmen. Doch abhängig von Haarstruktur, Länge und Persönlichkeit des Kindes, ist es nicht immer leicht, die Haarpracht unter Kontrolle zu halten. Oft sitzen Kinder nicht still und der heimische Haarschnitt missglückt. Wann der richtige Zeitpunkt gekommen ist, werden Sie intuitiv wissen. Wichtig zu beachten: Lassen Sie sich von Außenstehenden nicht drängen. Vertrauen Sie allein auf Ihr eigenes Bauchgefühl – gut beraten und aufgehoben ist man zum Beispiel bei Friseure Essen.

Wie bereitet man das Kind auf den Friseurbesuch vor?

Am besten sprechen Sie altersentsprechend mit dem Kind darüber, was genau es beim Friseur erwartet. Ist es der allererste Besuch, kann ein Bilderbuch zum Thema eine Hilfe sein. Am besten sollte man während dem Austausch positive und kurze Formulierungen wählen und nicht zu sehr ins Detail gehen. Fragen jedoch immer wahrheitsgemäß beantworten. Ratsam ist es auch, das Kind beim ersten Mal auf dem Friseurstuhl auf den Schoß zu setzen. Das nimmt oft Ängste (vor den unbekannten Geräuschen, der neuen Situation etc).

Hilfreich kann auch sein, wenn der Nachwuchs bereits bei einem Friseurbesuch des Erwachsenen beim Friseur Essen Rüttenscheid zusehen durfte. Auch ein toller Tipp: Friseur-Rollenspiele in den eigenen vier Wänden bereiten das Kind gut vor.

Wie erkennt man einen guten Kinderfriseur?

Eine freundliche, aufgeschlossene Persönlichkeit des Frisierenden ist zwingend notwendig. Das Kind muss Vertrauen haben und Sympathie empfinden. Auch die erwachsene Begleitperson muss sich in der Lokalität wohlfühlen. Einen wichtigen Einfluss hat auch die optische Gestaltung des Salons. Freundliche und knallige Farben, eine fröhliche Umgebung. Ein Kinderbereich oder eine Kuschelecke mit Büchern sind bestens geeignet, um den kleinen Besucher zu begeistern. Empfehlenswert sind zusätzlich bunte, höhenverstellbare Stühle oder lustige Umhänge, altersgerecht angepasst. Ein Friseur sollte während des Besuchs dauerhaft im Gespräch mit dem Kind sein und verständlich vorweg erklären, was passiert. Transparenz schafft Vertrauen. Kinder freuen sich, Dinge selbstständig zu erkunden. Dürfen sie eine Schere anfassen oder selbst mit dem Kamm hantieren, entsteht ein positives Gefühl.

Preis-Leistungs-Verhältnis beim Kinderfriseur

Natürlich variieren die Preise je nach Haarlänge, Aufwand oder Salon. Wichtig ist, dass der Preis nicht den des Erwachsenenhaarschnitts übersteigt. Zum Teil wird je nach Alter oder Dauer berechnet. In manchen Salons erhalten besonders tapfere Friseurbesucher auch eine kleine Belohnung. Sei es eine Süßigkeit, ein Spielzeug oder eine Urkunde. Das kann zu einem höheren Preis führen.

Fazit: Wie wird der Friseurbesuch mit meinem Kind zum Erfolg?

Zunächst sollte man sich gut informieren, welcher Salon sich auf die Bedürfnisse von Kindern spezialisiert hat. Eine einfühlsame und vertrauensvolle Atmosphäre mit einem verständnisvollen Friseur sind eine gute Voraussetzung für den erfolgreichen Besuch. Zum endgültigen Wohlbefinden kann man ein Getränk reichen, welches Kinder mögen oder zum Abschluss eine Belohnung mit nach Hause geben. Nicht jeder Friseur ist auf Kinder eingestellt, aber es werden immer mehr. Denn die Kleinen sind die Besucher von Morgen.

Bildquelle: © bigstock.com/lucasantilli

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest
It is main inner container footer text