img

Freundschaften pflegen als Eltern: So klappt es

/
/
/
1170 Aufrufe

Eltern fühlen sich oft mit einem Berg an Verantwortung und Aufgaben konfrontiert. Die Zeit scheint knapp, und es fällt manchmal schwer, soziale Kontakte zu pflegen und Freundschaften aufrechtzuerhalten. Doch die Bedeutung von sozialen Kontakten sollte nicht unterschätzt werden, denn sie sind essenziell für das Wohlbefinden und die psychische Gesundheit. Als Eltern gilt es, die Balance zwischen der Verantwortung für das Kind und den eigenen Bedürfnissen zu finden. Mit bewussten Strategien kann es gelingen, sich trotz Kind nicht sozial isoliert zu fühlen.

Warum soziale Kontakte für Eltern wichtig sind

Soziale Kontakte sind für Eltern von großer Bedeutung, denn sie bieten nicht nur emotionale Unterstützung, sondern auch den Austausch von Erfahrungen und Wissen. Eltern haben oft Fragen rund um das Kind, sei es zu Entwicklungsschritten, Erziehung oder Gesundheit. Im Gespräch mit anderen Eltern können sie wertvolle Ratschläge und Tipps erhalten. In Zeiten des Internets sind sie darauf aber zum Glück nicht mehr angewiesen. Wenn gerade niemand in der Nähe ist, den sie fragen können, bekommen Eltern hier auf frag-mutti.de viele Fragen rund ums Kind schnell und verständlich beantwortet.

Zudem hilft der soziale Austausch dabei, sich nicht allein mit seinen Herausforderungen zu fühlen. Gerade Mütter erleben oft eine Phase der Isolation nach der Geburt. Die neue Rolle als Mutter und die damit verbundenen Veränderungen im Leben können dazu führen, dass die sozialen Kontakte vernachlässigt werden. Dadurch können sich Mütter einsam und überfordert fühlen. Doch es gibt Wege, dem entgegenzuwirken.

Wege aus der Isolation für Mütter

Mütter sind nach der Geburt häufiger von Isolation betroffen als Väter. Dies kann mehrere Gründe haben, wie etwa die körperliche Erholung nach der Geburt, der Fokus auf die Versorgung des Kindes und gesellschaftliche Erwartungen an die Mutterrolle. Auch arbeitende Mütter sind oft einer Doppelbelastung ausgesetzt.

Um dieser Isolation entgegenzuwirken, ist es wichtig, dass Mütter ihre Bedürfnisse ernst nehmen und Unterstützung annehmen. Der Aufbau eines sozialen Netzwerks aus anderen Müttern, sei es durch Müttergruppen, Online-Foren oder Treffpunkte, kann eine wertvolle Stütze sein. Auch das Eingehen von sozialen Aktivitäten mit dem Kind kann dazu beitragen, die Isolation zu durchbrechen.

Freundschaften mit anderen Eltern als doppelter Gewinn

Die Freundschaften von Eltern verändern sich oft, sobald sie Kinder haben. Freunde, die ebenfalls Eltern sind, werden in solchen Situationen besonders wertvoll, denn sie verstehen die Herausforderungen und können sich besser in die Situation hineinversetzen.

Gemeinsame Unternehmungen mit den Kindern bieten die Möglichkeit, Zeit miteinander zu verbringen und die Kinder können miteinander spielen und soziale Kompetenzen entwickeln. Solche Freundschaften können eine Bereicherung für die gesamte Familie sein.

Ideen, um soziale Kontakte mit Kind zu pflegen

Die Pflege sozialer Kontakte mit Kindern kann eine bereichernde Erfahrung sein und ermöglicht es Eltern, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen. Auch für die Kinder sind die gemeinsamen Aktivitäten ein Gewinn. Hier sind einige Ideen und Aktivitäten, die Eltern dabei unterstützen können, soziale Kontakte zu knüpfen und zu pflegen:

  • Kinderturnen: Sport für Kinder unterstützt nicht nur die motorische Entwicklung des Kindes, sondern helfen auch, sich ohne zusätzlichen Aufwand zu vernetzen.
  • Kinderschwimmen: Schwimmen ist eine gesunde Freizeitaktivität und eine Gelegenheit für Eltern, andere Familien zu treffen.
  • Rückbildungsgymnastik: Für frischgebackene Mütter ist die Rückbildungsgymnastik wichtig für die körperliche Genesung und hat den Vorteil, dass sie dort auf Mütter in derselben Lebensphase treffen.
  • Spielgruppen: Spielgruppen sind eine großartige Möglichkeit, die sozialen Fähigkeiten des Kindes zu fördern und gleichzeitig den Austausch mit anderen Eltern zu suchen.
  • Online-Plattformen und Foren: Wer Schwierigkeiten hat, Kontakte zu knüpfen, kann diesen Prozess durch das Internet vereinfachen. In Foren können Erfahrungen ausgetauscht und gemeinsame Unternehmungen organisiert werden.

Die Balance finden

Die Pflege sozialer Kontakte als Eltern kann eine Herausforderung sein, doch sie ist maßgeblich für das Wohlbefinden von Eltern und Kindern. Indem man sich Unterstützung sucht, Freundschaften mit anderen Eltern aufbaut und gemeinsame Aktivitäten mit Kindern unternimmt, können Eltern soziale Kontakte knüpfen und pflegen. Eltern – vor allem Mütter – verlieren schnell ihre eigenen Bedürfnisse aus den Augen. Dabei ist die psychische Gesundheit der Eltern bei einer guten Erziehung nicht wegzudenken.

Bildquelle. © bigstock.com/ Kzenon, © bigstock.com/ oksun70

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest
It is main inner container footer text