Für vor und nach den Festtagen: ein Wintereintopf voll frischem Gemüse

/
/
/
726 Aufrufe

Vor und nach der Schlemmerei an den Weihnachtsfesttagen und überhaupt in der kalten Winterzeit ist eine herzhafte Suppe aus Gemüse und Würstchen genau das Richtige.
Auch Kinder freuen sich oft über „unkompliziertes“ Essen und nach einem langen Nachmittag im Schnee wärmt eine Suppe so richtig schön wieder auf.

Hier das Rezept der abc-mama für einen richtig großen Topf voll.
Unten stehende Zubereitung ergibt etwa, je nach Größe des verwendeten Gemüses, 7 l Suppe.
Natürlich kann man auch nur halb so viel kochen oder Reste zum späteren Verzehr einfrieren.

So geht’s:

Ein Päckchen Suppengrün (alternativ ca. 500 g Möhren, etwas Petersilie, ein Stücken Blumenkohl, Lauch und Sellerie) putzen.

3 l Gemüsebrühe (6 Brühwürfel auf 3 l Wasser) mit dem geputzen Suppengemüse und
50 g Speiseöl zum Kochen bringen.

1 kg Kohlrabi,
1 kg Zucchini,
500 g Zwiebeln,
400 – 500 g Kartoffeln schälen/putzen und in kleine Würfel geschnitten dazu geben, ebenso
250 g tiefgekühlte Erbsen.

Zum Schluss

400 g Mettwüstchen und
200 g Wiener Würstchen in dünne Scheiben schneiden und zum Rest hinzugeben.

Das Ganze mindestens eine halbe Stunde lang kochen lassen und bei Bedarf mit zusätzlichem Salz abschmecken.

Als ideale Beilage eignen sich frische Brötchen.

Wir wünschen Guten Appetit und ein wunderbares Festessen an den Weihnachtstagen!

(Visited 70 times, 1 visits today)

Verwandte Artikel

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

1 Kommentare

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

It is main inner container footer text