img

Geschenkideen zum vierten Geburtstag

/
/
/
19930 Aufrufe

Meist werden sich Dreijährige, wenn sie auf ihren nächsten Geburtstag zusteuern, schon sehr genau etwas unter „Geburtstag haben“ vorzustellen wissen: Da werden Lieder gesungen und Kerzen ausgepustet, es wird Kuchen gegessen, es kommt viel Besuch und der bringt – natürlich – Geschenke mit!

Viele Kinder haben in diesem Alter auch sicher schon konkrete Vorstellungen, womit man ihnen eine Freude bereiten kann, schließlich sehen und erleben sie tagtäglich allerlei Spannendes um sich herum: vielleicht das tolle Spiel oder Buch, das es auch im Kindergarten gibt?
Oder genauso ein tolles Laufrad, wie der beste Freund es fährt, steht auf dem Wunschzettel, oder so ein Kuscheltier, die gleiche DVD oder eine ähnliche Holzeisenbahn wie die liebste Spielgefährtin sie besitzt?

Womit kann man frischgebackenen Vierjährigen Freude bereiten? Was ist altersgerecht?
Die abc-mama hat wieder einmal einige Ideen zusammen getragen – natürlich ohne Anspruch auf Vollständigkeit! – die zum vierten Geburtstag (hoffentlich) gut ankommen. Und falls noch nicht das Passende dabei ist: HIER gibt es Geschenktipps für jedes Alter zwischen 1 und 10!weiter...

Zum Kreativsein

Mit vier Jahren sind Kinder oft schon seit mindestens einem Jahr im Kindergarten und haben besonders im feinmotorischen Bereich und in puncto Kreativität große Fortschritte gemacht.

Viele sind schon sehr geschickt im Umgang mit Stiften und Kleber, Papier und Schere und entwickeln sich zu unermüdlichen kleinen Künstlern.
Gut und wichtig dafür ist ein richtiger „Arbeitsplatz“!
Wer jetzt schon – im Hinblick auf die spätere Einschulung – den Platz dafür im Kinderzimmer opfern möchte und die Ausgaben dafür nicht scheut, macht seinem Kind bestimmt viel Freude mit einem eigenen, „mitwachsenden“ Schreibtisch, ausgerüstet mit Stiftehalter, Anspitzer, Buntstiften und Papierkorb.

Auch andere Dinge zum fantasievollen Gestalten machen viel Spaß und eignen sich besonders als „Highlights“ an verregneten Nachmittagen.
Einige Ideen: Knete, Stempelsets, Wachsmalstifte oder eine Maltafel mit bunten Kreiden.

Zum gemeinsamen Zeitvertreib

Kindergartenkinder haben bekanntlich einen großen Bewegungs- und Entdeckungsdrang.
Wenn das Wetter aber mal nicht mitspielt und ausgelassene Stunden im Freien sprichwörtlich ins Wasser fallen, heißt es, drinnen gemeinsam mit Eltern, Geschwistern oder gleichaltrigen Besuchern etwas zu spielen.

Rollenspiele stehen dabei hoch im Kurs, daher ist ein Kaufmannsladen (wenn es der Platz erlaubt mit Einkaufswagen und) mit einer Kasse eine ebenso tolle Geschenkidee wie eine Spielküche samt Zubehör, ein Puppengeschirr für gemütliche „Teestunden“, ein Arztkoffer oder ein Putzwagen.

Mit zunehmendem Alter steigt auch die Auswahl an Brettspielen (einige Spieletipps passend zum diesem Alter lassen sich auch hier im Blog unter dem Stichwort „Gesellschaftsspiele“ finden) . Ein toller Klassiker dabei ist immer ein magnetisches Angelspiel.

Sportlich aktiv

Wenn die Kinder älter werden, wird für die Familie vieles einfacher und unkomplizierter. Ausflüge ins Schwimmbad beispielsweise.
Gut gerüstet ist man dort mit schicken Schwimmsachen, einem kuscheligen Badetuch mit Lieblingsmotiv und einem flauschigen Bademantel.

Zu Hause dürfen Bälle in verschiedenen Größen und aus unterschiedlichen Materialien nicht fehlen und vielleicht ist es schon an der Zeit, das Laufrad oder Dreirad durch das erste Fahrrad und/oder einen Roller abzulösen?

Für draußen

Toll, wenn man einen eigenen Garten hat! Wo noch Platz übrig ist, bieten vielleicht Trampolin, eine (Teller)Schaukel, ein Spielhaus, eine größere Rutsche oder ein Kletterturm sofern noch nicht vorhanden ab dem vierten Geburtstag völlig neue Spielmöglichkeiten.

Für kleinere Rasenflächen eignen sich prima ein Krocketspiel oder Geschicklichkeitsspiele, die heutige Eltern sicher noch aus ihrer eigenen Kindheit kennen wie das beliebte Ringewerfen.
Große zusammensteckbare Puzzlematten aus weichem Material fördern die Kreativität und ermöglichen als Unterlage bequemes Spielen auf harten Untergründen und feuchten Wiesen oder Terrassen.
Ob als Begleiter beim Spielplatzbesuch oder zum Zeitvertreib im eigenen Garten erfreuen sich außerdem Sandkastenspielzeug, Becherstelzen und Hüpfponys großer Beliebtheit!

Zum Gemütlichmachen

Auf fröhliches Toben folgen oft ruhige, gemütliche Abendstunden. Ideale Begleiter dafür:
Bücher, Cassetten oder CDS mit Hörbüchern, Hörspielen oder Musik für Kinder samt Abspielgerät, Kuscheltiere und Puppen und ein Sitzkissen oder Sitzsack zum Daraufkuscheln im Kinderzimmer.

Beim Frühstück oder Abendessen steigt die Laune mit einer schönen Lieblings-Tasse, einem eigenen Teller mit fröhlichen Kindermotiv oder einer bunten Müslischale.
Und auch, wenn Fernsehen in dem Alter sicher nicht die wertvollste Freizeitbeschäftigung für Vierjährige ist:
Hin und wieder kann eine DVD für Kinder mit altersgerechten Serien oder Filmen eine schöne Sache für gemütliche Stunden mit der ganzen Familie sein.

Fürs Kinderzimmer

Witzige Accessoires und eine farbenfrohe Einrichtung machen das Kinderzimmer zum fröhlichsten Raum der Wohnung.
Für schnelle Veränderungen – hier wohnt jetzt kein Kleinkind mehr! – im Kinderzimmer und süße Träumen sorgen ein großes Bett samt schöner Bettwäsche und weiche Kuschelkissen.
Und vielleicht bekommen „große“ Vierjährige hier und da sogar schon eigenes Taschengeld? Am besten aufgehoben ist dies in der eigenen Spardose!

Unterwegs und auf Reisen

Wandern wie die Großen! Mit einem eigenen allwettertauglichen Wanderrucksack, Matschsachen, einem handlichen Regenschirm, einer praktischen Umhängetasche und einem eigenen Kinderkoffer/-trolley kann unterwegs und auf Reisen praktisch nichts schief gehen!

Für geschickte Finger

Viele Kinder sind kleine Tüftler und freuen sich über alles, an dem man basteln, schrauben und ausprobieren kann. Gefahrlos gelingt dies mit einer kleinen Werkbank samt altersgerechtem Werkzeug zum Stecken, „Hämmern“, Konstruieren… .

Fantasie, Geduld und Fingerspitzengefühl sich auch gefragt beim Zusammenlegen von Puzzles, beim Aufbau einer Murmelbahn, die sich immer wieder neu konstruieren lässt, bei Bausteinen aus Holz oder Kunststoff, Hammer– und Steckspielen.

Spielend lernen

Zu spielen gibt es für Vierjährige jede Menge, aber auch zu lernen! Hilfreich dabei kann beispielsweise eine große, farbenfrohe Lernuhr sein, um sich erste Vorstellungen von Begriffen wie „Minute“ oder „Stunde“ zu machen.

Im Buchhandel lädt eine fast unendliche große Auswahl altersgerechter Lernbücher rund um alle möglichen Themen zum gemeinsamen Entdecken ein.
Klassische Malbücher, die wohl nie aus der Mode kommen werden, sind eine tolle Freizeitbeschäftigung für zu Hause und unterwegs, außerdem lassen sich mit ihnen ideal die Namen der Farben üben und die Feinmotorik trainieren.

Für Autofans

Besonders bei kleinen Jungs stehen sie hoch im Kurs: Fahrzeuge aller Art. Ob groß oder klein, ob Bagger oder Traktor, „nur“ zum Schieben oder zum „Arbeiten“ im Sandkasten.
Wer diesen Vierjährigen eine Freude machen möchte, liegt bestimmt richtig mit einer altersgerechten Autorennbahn, ersten Fernlenkautos, einer Parkgarage und natürlich Fahrzeugen in allen Größen und Varianten.

Auch die Auswahl an Kinderbüchern rund um die Fahrzeugwelt ist schier unerschöpflich!

Klamotten

Ein witziges oder schickes T-Shirt in der Lieblingsfarbe oder mit Wunschmotiv, ein besonderes Kleid oder spezielle Schuhe – auch in dem zarten Alter haben viele Kinder schon ganz bestimmte Vorstellungen, was ihnen gefällt und womit man ihnen eine Freude machen kann.

Kleine Mitbringsel

Bei den oben aufgeführten Geschenkideen war schon das ein oder andere dabei, das sich auch als kleines Geschenk zum Kindergeburtstag gut eignet, zum Beispiel die Becherstelzen oder die Knetmasse.

Weitere Ideen für Vierjährige, die im Rahmen eines Geschenks zum Kindergeburtstag liegen:

  • Eine Becherlupe für kleine Entdecker
  • Straßenkreide
  • ein Beschäftigungsblock mit ersten Kinderrätseln
  • das erste Kindergarten-Freundebuch
  • Sammelfiguren
  • Kindertatoos
  • Kinderpflaster
  • Knister- oder Schaumbad
  • Spritztiere für Sommerspaß draußen oder für die Badewanne
  • witzige bunte Kleiderhaken für den Flur oder das Kinderzimmer
  • Armbänder oder anderer Schmuck für Mädchen ebenso wie
  • Zopfgummis oder anderer Haarschmuck

Beliebt sind außerdem eigentlich immer Bücher und „Verbrauchsmaterial“ wie Stifte, Bastelsachen und Aufkleber.

Mehr Geschenkideen gesucht? Bisher sind hier im Blog außerdem erschienen:
Geschenkideen zum Kindergeburtstag, zur Taufe, Kommunion und Konfirmation.

(Visited 11.070 times, 1 visits today)
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

2 Kommentare

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

It is main inner container footer text