img

Jeansjacke und Gürteltasche: (Nicht nur) Retro ist in diesem Frühjahr im Trend!

/
/
/
538 Aufrufe

Unglaublich, wie doch die Zeit vergeht! Das merken wir stets beim Blick in Richtung der der kommenden Saison. Das letzte Mal haben wir einen solchen Anfang Oktober geworfen. „Damals“ natürlich mit Augenmerk auf den nahenden Herbst. Nun lässt sich beim Ausblick auf Frühjahr und feststellen: Einiges aus Herbst und Winter ist geblieben. Die Farbe Gelb zum Beispiel. Im Herbst/Winter war es ein satter Curryton, nun hingegen hält ein leuchtendes Maisgelb oder zartes Pastellgelb Einzug. Weinrot wurde hingegen abgelöst durch ein strahlendes Korallen- oder Himbeerrot, kräftiges Violett durch ein nicht minder dezentes, sommerliches Pink. Und aus „schwerem“ Petrol wurde ein Mintgrün, sinnbildlich für die die Leichtigkeit der warmen Jahreszeit.

Bereits diese paar Zeilen lassen es erahnen: Frühjahr und Sommer werden bunt! Sie bringen Blumen und frische Farben nicht nur in Beete, sondern auch auf angesagte Kleidungsstücke. Und darunter finden sich einige altbekannte, womöglich längst vergessene Teile. Solche, die der eine oder andere vielleicht noch in den Tiefen seines Kleiderschranks vermutet. Und diese nun wieder entdecken und ihnen zu einem neuen Auftritt verhelfen kann!

Wer hingegen stets konsequent ausmistet hat, der hat vielleicht Lust auf einen Mama-Tochter-Shopping-Tag? Dann können dabei folgende zehn Stücke, die gleichsam jungen Mädels und Müttern viel Freude machen können, auf die Einkaufsliste gehören!

1.) Die gute alte Jeansjacke

Sie kam und ging im Laufe der Jahrzehnte und ist in diesem Jahr wieder ganz vorne mit am Start. Die Jeansjacke. Nicht mehr unbedingt kastig und steif, sondern gerne stretchig bequem und figurfreundlich tailliert. Dazu nicht unbedingt in klassischem Denim-Blau oder schlicht in Schwarz oder Weiß. Sondern auch farbenfroh, beispielsweise in einem zarten Gelb- oder Roséton.

2.) Der schwingende Plisseerock

Plissierte Röcke oder Kleider, mindestens knie-, gerne aber auch bodenlang, sind wunderbar lässige, luftige Begleiter für den Sommer. Egal, ob mit Sneakern, Sandalen, Espadrilles oder Sommer-Boots an den Füßen getragen.

3.) Die Hingucker-Culotte

Die Culotte war in den letzten Jahren nie wirklich weg. Nun hat sie sich jedoch definitiv wieder einen Platz ganz vorne in den Schaufenstern erobern können. Ihre Kennzeichen: Sie sitzt hoch in der Taille. Viel Stoff umspielt die Beine bis kurz unters Knie. Und sie ist in Varianten mit oder ohne Gürtel ein Hingucker. Groß ist hingegen die aktuelle Farbvielfalt. Dunkelblau und Weiß „gehen“ natürlich immer. Tropisches Urlaubsfeeling versprühen Brauntöne zwischen Kamel und Karamell. Diese lassen sich einerseits wunderschön und sehr elegant in Kombination mit Naturtönen wie Sandfarben oder Crèmeweiß tragen. Aber andererseits auch zu lieblichen Grün- und Blautönen von Himmel- bis Eisblau, zu Sonnen- bis Maisgelb oder zu strahlendem Korallenrot.

Alltagstauglicher, lässiger und damit für die Jüngeren vermutlich eher eine Option: Die Jeans-Culotte.

4.) Der zeitlose Trenchcoat

Was im letzten Winter die Steppjacke war, ist in diesem der Trenchcoat. Klassisch, funktional, vielseitig und einfach sehr, sehr angesagt!

5.) Der stretchige Baumwollblazer

Blazer? Das klingt so nach „steif“, „streng“ und etwas, das man zu Hause am liebsten ganz schnell ablegt? Das mag womöglich für den klassischen Business-Blazer gelten. Nicht jedoch für die angesagten Wohlfühl-Jersey-Stretch-Blazer, die bequeme echte Allrounder sind. Drinnen eignen sie sich in kühlen Stunden als Strickjacken-Ersatz, draußen als Jacke, mit der man immer gut angezogen ist. Besonders zart über hellen Sommerkleidern wirken Modelle in pastelligen Töne wie Rosé oder Hellblau.

6.) Die geblümte Bluse oder Tunika

Weiße Caprihose, weite Bluse mit Blumen allover dazu. Fertig ist das perfekte Outfit für einen Tag mit hohen Temperaturen und ganz viel Sonnenschein! Und wer aktuell eine Blumenbluse sucht, dürfte bei der reichen Auswahl garantiert bald ein neues Lieblingsstück für seinen Kleiderschrank finden.

7.) Die metallisch-glänzende Jacke

Ob längerer Parka oder leichter Windbreaker. Dank metallic-Optik haben viele Jacken in diesem Frühjahr einen wahrlich unübersehbaren Auftritt. Vermutlich wird und will man diese zwar nicht jahrelang tragen. Aber eine Saison so richtig zu glänzen ist ja auch eine wunderbare Sache!

8.) Das Kleid mit Colour-Blocking

Oben eine Farbe, unten die andere. Oder verschiedene Töne asymmetrisch verteilt. Mit Colour-Blocking-Kleidern beweist man in jedem Fall seine Geradlinigkeit. Und erspart sich zudem das müßige Zusammenstellen von Rock und passendem Oberteil. Anziehen, passender Schuh dazu – und in zwei Schritten ist man perfekt angezogen für Alltag, Business oder Party.

9.) Die wiederentdeckte Gürteltasche

Na, wer erinnert sich noch an die in den frühen 90er Jahren quasi unverzichtbare Bauchtasche? Beziehungsweise hatte das einstige Must-have, das sich irgendwann zum No-Go wandelte, bereits erfolgreich verdrängt? Jetzt erlebt das Täschchen am Gürtel jedenfalls ein wahres Comeback. Wobei dies jedoch nicht unbedingt vorne mittig knapp unter der Taille stattfinden muss. Hübsche kleine Taschen am Gürtel kann man ebenso auf Taillenhöhe tragen, seitlich oder hinten am Körper. Oder lässig schräg als Crossbody-Bag.

10.) Die nicht aus der Mode kommenden Hingucker im Animalprint

Der omnipräsente Animalprint konnte sicherlich in letzter Zeit schon viele begeistern, die sonst eigentlich wenig von Leo-Look und Tiger-Streifen hielten. Und auch jetzt muss es ja nicht gleich der Trenchcoat mit Allover-Leo-Muster oder das T-Shirt mit Reptilien-Print sein. Ein schmaler Gürtel oder eine kleine Fläche am Schuh in dieser Optik sind schließlich ebenso tolle und modische Hingucker.

Was auch im Trend ist, aber es diesmal nicht in die Top 10 geschafft hat? Hier in aller Kürze:

Transparenz! Dank Spitze und Tüll, dank Seidenärmel und Netzeinsätzen.

Hingucker-Ärmel! Ob aufgrund seiner Form, wie der überdimensionierte und wiederentdeckte Puffärmel, oder aufgrund seiner Verzierung oder Gestaltung. Der Ärmel sorgt in dieser Saison dafür, dass auch schlichte Stücke einen großen Auftritt haben.

Sportswear! Tunnelzughose, Joggpants und Sneaker kennen längst kein Alter mehr und sind – gut gestylt – zu praktisch jedem Anlass salonfähig.

Batik! Kennen wir alle, gab es schon einmal und ist nun wieder auf allerlei Kleidungsstücken zu finden.

Overalls! So bequem und darüber hinaus so leicht zu stylen sind sie. Aber im Alltag dann eben doch hier und da ein wenig unpraktisch… .

Bildquelle: © Unsplash.com/ Benjamin Voros

(Visited 45 times, 1 visits today)

Verwandte Artikel

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

1 Kommentare

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

It is main inner container footer text