Muffins für jeden Anlass – mit Schokostückchen und einem Hauch von Kirschgeschmack

/
/
/
1423 Aufrufe

Die abc-mama hat kürzlich mal wieder gebacken, genauer gesagt: Kurz vor dem Start in den Urlaub, als sich so dies und das noch im Kühlschrank befand, das vor der Abreise optimalerweise noch verbraucht werden sollte (Das Übliche eben: Joghurt, Eier, Butter …).

Zudem fand sich noch ein recht großer, übrig gebliebener und zwischenzeitlich ein wenig aus den Augen verlorener Osterhase im Küchenschrank wieder, der auch lieber das Gebäck geschmacklich bereichern sollte anstatt in der (erhofften – tatsächlich dann doch nicht so ganz eingetretenen) Sommerhitze dahin zu darben.

Los ging’s, (mehr als schief gehen konnte das „Experiment“ ja schließlich nicht…), wenn auch ein skeptischer Blick auf den Zutaten-Mix, der da zusammen gekommen war, die Erwartungen nicht allzu groß ausfallen ließ. Dafür freute das unverhofft gute Ergebnis anschließend doppelt!

Für ein Foto reichte die Zeit leider nicht mehr im dann folgenden Reisetrubel, bevor alle kleinen bis auf den letzten Krümel aufgefuttert waren, aber so viel ist in Erinnerung geblieben:
Die Zutaten ergaben rund 24 (kleine) Muffins, die erfreulicherweise mal so gar nicht am Papier klebten und einfach „rund“ (und tatsächlich mal allen Kindern gut) schmeckten – und zudem auch noch sehr hübsch anzusehen waren, weil sie beim Backen gut aufgegangen waren.

Nach langer Vorrede hier nun also das Rezept für „Abc-Mamas Schoko-Kirschjoghurt-Muffins“ – und ein Foto wird nach dem nächsten Backen an dieser Stelle nachgereicht!

Zutaten:

2 Eier
100 g Butter
1 kleiner Becher (150 g) Fruchtjoghurt mit Kirschgeschmack
150 g grober, brauner Zucker
200 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
150 g Vollmilch-Schokolade

Zubereitung:

Die Muffinform mit Papierförmchen bestücken und den Ofen auf etwa 175°C (Umluft) vorheizen.

Eier, weiche Butter und Zucker mit dem Rührgerät gut verrühren.
Anschließend den Joghurt, das Mehl und das Backpulver mit zu einem glatten Teig rühren und zum Schluss die grob gehackte Schokolade unterheben.

Den Teig gleichmäßig in die Förmchen verteilen (idealerweise hat man zwei Muffin-Bleche, um alle Muffins gleichzeitig backen zu können) und etwa 20 Minuten backen, bis die Muffins eine schöne goldbraune Farbe haben.

Wer mag, kann die fertigen, abgekühlten Muffins natürlich noch mit flüssiger Schokolade bestreichen und – zum Beispiel für einen – mit Kirschen oder bunten Streuseln verzieren.

(Visited 159 times, 1 visits today)

Verwandte Artikel

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

3 Kommentare

  1. Hallo Therese! Danke für das wunderbare Rezept! Habe die Schokomuffins vor ein paar Tagen für mein Patenkind gebacken und es war hin und weg. Wollte gar nicht mehr aufhören zu naschen :)!!

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

It is main inner container footer text