img

So einfach und so sommer-lecker: Milchshakes (mit Rezepten)

/
/
/
3415 Aufrufe

Wer kennt es nicht: Manches aus der Kinderzeit gerät oft lange Jahre in Vergessenheit und wenn man dann mal wieder in den Genuss kommt, werden Erinnerungen – idealerweise an herrliche Sommerferientage! – wach?

Der abc-mama ging es jedenfalls kürzlich so. Bei etwas, das früher einfach zum Sommer dazugehörte wie Sonne und Schwimmbad: einem Milchshake aus Frucht, Milch und Eis.

So lecker, dabei so schnell und einfach hergestellt, dass das mit dem „In Vergessenheit geraten“, bestimmt so schnell nicht wieder passieren wird… . Eine tolle, farbenfrohe und leckere Idee übrigens auch zum Kindergeburtstag!

Hier drei Rezepte für die letzten vier Sommerwochen, die hoffentlich noch einige schöne, warme Tage bereit halten:

Lieblingsrezept Nummer 1: Aus Bananen
Man nehme für etwa vier Gläser (á etwa 250 ml):

2 große Gläser kalte Milch (etwa einen halben Liter)
2 Bananen, ruhig schon ziemlich reif
2 Esslöffel Zucker – wahlweise auch Vanillinzucker – sowie
pro Glas eine Kugel Vanilleeis

Die geschälten und in Stücke geschnittenen Bananen werden mit der Milch und dem Zucker in ein ausreichend großes, hohes Gefäß gegeben und gründlich mit einem Pürierstab vermengt.
Wer eine Küchenmaschine mit Mixeraufsatz oder einen Standmixer sein eigen nennt, kann natürlich auch diese benutzen.

Ist die gewünschte Süße danach noch nicht erreicht, kann nach Belieben mit Zucker nachgesüßt werden.
Dabei aber bedenken, dass das Ganze durch das danach hinzugegebene Vanilleeis noch ein wenig süßer wird!

Sind die Bananen schon sehr reif und (zu) intensiv im Geschmack, kann mit weiterer Milch bis zum gewünschten Geschmack ausgefüllt werden.

Die Bananenmilch wird gleichmäßig auf die bereit gestellten Gläser verteilt und jedes mit einer Kugel Vanilleeis versehen.
Serviert wird das Ganze mit langem Löffel und Strohhalm.

Wer wegen möglichen Gekleckers lieber auf den Löffel verzichten möchte – besonders bei jüngeren Kindern wird das Ganze schnell zu einer klebrigen Angelegenheit – kann das Eis auch gleich mit der Milch und den Bananen mitpürieren und den fertigen Shake nur mit einem Strohhalm servieren!

Lieblingsrezept Nummer 2: Aus Erdbeeren
Für oben genannte Menge werden 400 g Erdbeeren gewaschen, geputzt und wieder mir einem halben Liter kalter Milch püriert.

Nachdem nach Belieben (abhängig von der Süße der Erdbeeren) mit Zucker oder Vanillinzucker gesüßt wurde, werden die Gläser mit der Erdbeermilch mit Erdbeereis oder Vanilleeis aufgefüllt.

Lieblingsrezept Nummer 3: Aus Waldfrüchten
Dafür nimmt man am einfachsten eine fertig gekaufte, tiefgefrorene, rote Beerenmischung, die man etwas antauen lässt. Etwa 400 g werden mit 500 ml kalter Milch püriert.

Zucker wird wiederum nach Bedarf und Geschmack hinzugegeben (etwa 50 g dürfen es bei den recht sauren Beeren schon sein) und das Ganze im Glas mit einer Kugel Vanilleeis optisch und geschmacklich abgerundet.

Milchshake

Serviert mit langem Löffel und Strohhalm bekommt man so einen herrlich kalten Milchshake mit toller Farbe, der herrlich nach Sommer schmeckt!

Viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen!

(Visited 1.035 times, 2 visits today)
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

7 Kommentare

  1. Hallo,

    ja, der mit den Beeren hat sich hier ebenfalls als Favorit heraus gestellt.
    Auch wenn uns der Sinn gerade wegen des fast herbstlichen Wetters eher nach heißem Kakao steht… .

    Viele Grüße

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

It is main inner container footer text