img

Rundreisen mit Kindern – auf die Länder kommt es an

/
/
/
403 Aufrufe

Ein Urlaub mit Kindern ist immer aufregend, ganz gleich, wohin er die Familie führt. Leider ist er meistens auch mit einem immensen Stress verbunden. Daher fahren viele Familien an den Strand, oder aber in eine Hotelanlage. Allerdings sind auch Rundreisen kein Ding der Unmöglichkeit. Sofern die Planung stimmt und man sich entsprechend organisiert, sollte ein solches Reisevorhaben ebenso umzusetzen sein.

Zwar sind Rundreisen oftmals eine bunte Mischung aus Kultur und Sehenswürdigkeiten, doch unter der Hinzunahme bestimmter Elemente können auch Kinder Spaß daran haben.

Welche Länder eignen sich für Rundreisen mit Kind?

Zunächst stellt sich die Frage, in welches Land man ohne Weiteres mit Kind reisen kann. Besonders oft kommen dabei Empfehlungen für die folgenden Länder auf, da sie sowohl für Eltern als auch Kinder, neben den Sehenswürdigkeiten, genügend Anreize bieten:

  • Italien
  • Rumänien
  • Spanien
  • Portugal
  • Griechenland

In Rumänien können sich Begeisterte beispielsweise auf eine Reise in die Vergangenheit begeben und auf den Spuren von Dracula wandeln. In Portugal, speziell auf den Azoren, lassen sich Wale und Delfine in freier Wildbahn beobachten. Heiße Quellen sorgen unterdessen für die nötige Entspannung. Tolle Strände und glasklares Wasser findet man in Spanien, ein Aktivurlaub für Familien ist ebenfalls nicht ausgeschlossen.

Eine Rundreise durch Griechenland bietet nicht nur Sand und Meer, sondern ebenso kulinarische Speisen für jeden Gaumen. Dazu gibt es Bootsfahrten, für die Kinder eine Strandolympiade und – je nach Unterbringung und Ort – verschiedene Programme, mit denen die Kleinen beschäftigt werden. Das eigentlich immer schöne Wetter Griechenlands trägt außerdem dazu bei, dass selbst Wandertouren hervorragend unternommen werden können.

In Griechenland findet man als Tourist und Rundreisender eigentlich immer eine Unterkunft. Nicht zuletzt deshalb, weil Griechenland als sehr kinderfreundliches Land eingestuft wird und sich so Groß und Klein sehr leicht wohlfühlen. Zudem sind hierfür keine speziellen Vorkehrungen erforderlich, was Impfungen oder ähnliche Dinge angeht.

Rundreisen mit Kindern auf internationaler Ebene

Sofern man bereit ist, die eben kurz erwähnten Vorkehrungen zu treffen, ist auch eine Rundreise auf internationaler Ebene möglich. Für Kinder gibt es hier zahlreiche Möglichkeiten, um den Urlaub zu genießen. Im Vordergrund sollte dabei stets stehen, dass Action und Abenteuer für die Kleinen zwar wichtig sind, aber auch Entspannung und Erholung nicht zu kurz kommen sollten.

So verbindet eine Reise nach Afrika beispielsweise beides, indem man sich hier in einer geeigneten Wellness-Oase einquartiert, die auch Kindern genügend Unterhaltung bietet, während die Eltern das eine oder andere Wellness-Programm in Anspruch nehmen dürfen. Die Umgebung erkundet man schließlich mittels Safari. Diese wird von vielen Anbietern im offenen Jeep durchgeführt, so dass Kinder Elefanten, Giraffen, Antilopen und Löwen beobachten können.

Sofern die Kinder alt genug sind und man es lieber etwas sportlich mag, bietet sich eine Reise nach Schweden an, wo Ferienhäuser zum Entspannen einladen und Wandertouren die Urlaubswochen füllen. Für die Kinder findet sich hier eigentlich immer ein Platz, wo sie zum Beispiel das Bogenschießen oder Axtwerfen lernen. Viele Kinder haben außerdem auch etwas für das gemeinsame Paddeln auf den Flüssen des nordischen Landes übrig.

Bildquelle: © Pixabay.com / cocoparisienne

(Visited 49 times, 1 visits today)

Verwandte Artikel

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

It is main inner container footer text