Einfach zubereitet, voller Abwechslung: Wenn kleine Köstlichkeiten für das Partybuffet gefragt sind…

/
/
/
1001 Aufrufe

Bald geht sie wieder los – oder hat sie vielleicht sogar schon begonnen? Die Zeit der Grillabende, Sommerfeste, Schul- und Kindergartenfeiern, Vereinsveranstaltungen unter freiem Himmel etc. .

Schöne Feste leben vom aktiven Mittun ihrer Besucher, oft in der Form, dass jeder Gast eine Kleinigkeit zum süßen und/oder herzhaften Buffet beisteuert.
Manch einer hat dafür „sein“ Rezept: Aus dem Effeff zubereitet, immer wieder lecker, immer wieder gern genommen.
Ein anderer stellt sich vielleicht jedes Mal auf Neue die Frage:

Was bringen wir mit fürs Buffet?“
Ein wenig sollte auf der Suche nach der passenden Antwort dazu immer auf die Art der Veranstaltung geschielt werden:
Zur ausgedehnten Grill-Gartenparty ist ein Salat sicher nicht verkehrt, zum Schulsommerfest beispielsweise ist unkompliziertes, möglichst kleckerfreies Fingerfood oft die bessere Wahl, da Kinder zwischen Spielen und Toben kaum Ruhe finden, sich mit Teller und Besteck für längere Zeit an einen Tisch zu setzen.

Ausgefallene oder geschmacksintensive Zutaten wie Artischockenherzen, Feta oder Oliven mögen die Herzen erwachsener Feinschmecker höher schlagen lassen, bei Kindern ist eher „schlichte Eleganz“ gefragt.
Vom guten, „alten“ Schokokuchen mit Glasur und bunten Schokolinsen beispielsweise werden sich nach Ende der Feier ebenso wenig Reste finden lassen wie auf dem Teller, auf dem Minibrötchen mit Salami – ohne „Schnick und Schnack“ – zuvor angerichtet waren.

Weiterhin stellt sich immer die Frage des Transports.
Eine liebevolle zubereitete und dekorierte Rohkostplatte ist zwar noch genauso schmackhaft, aber eben nicht mehr ganz so ansehnlich, wenn sie unterwegs auf dem Gepäckträger des Fahrrads ordentlich durchgeschüttelt wurde.
Eine Käsespießchenplatte, die den ganzen Weg über nicht in Schräglage geraten darf, ist eine ebenso logistische Herausforderung.
Muffins hingegen machen sich auch bunt durcheinander in einer großen Schüssel gut, ebenso wie Frikadellen, ein Schüsselchen Mini-Tomaten, anderes Gemüse oder der immer wieder beliebte Nudelsalat.

Mal Lust auf etwas anderes?
Ein wenig Abwechslung ist immer schön. Aus einfachen Zutaten zubereitet sind beispielsweise Pizzabrötchen oder auch kleine Blätterteigtaschen mit herzhafter Füllung.
Dazu einfach tiefgekühlten Blätterteig antauen lassen, in Rechtecke schneiden und diese ganz nach Gusto mit einer Mischung füllen, die nicht zu trocken, aber auch nicht zu flüssig sein sollte und tolle Geschmackserlebnisse bietet.

Mögliche Kombinationen sind beispielsweise
Spinat und Feta
Salami und Käse
Rucola, Tomate und Zwiebel
Schinken und Champignons
Schinken und Ananas
Tomate und Zucchini
Thunfisch und Zwiebel
Feta und Oliven
Lauch und Schinken
Paprika und Salami
Tomate und Mozzarella

oder andere, die man von der Pizza oder anderen Gerichten her kennt und mag.
Für die nötige Würze eignet sich neben gehackten Zwiebeln, Knoblauch Salz und Pfeffer vieles aus dem Kräutergarten; für die Cremigkeit der Füllung sorgt ein Klacks (Kräuter)Frischkäse oder Crème fraîche.
Die Füllung wird auf eine Hälfte des Teigrechtecks gelegt – nicht zu viel, damit später beim Backen nichts ausläuft! – mit der anderen Teighälfte bedeckt und die Ränder sorgfältig mit Hilfe einer Gabel zusammengedrückt.

Fundgrube Internet
Wer auf der Suche nach anderen Salatrezepten, Ideen für süße oder herzhafte Kleinigkeiten, neue Muffinrezepte oder anderem ist, für den ist das Internet natürlich eine unerschöpfliche Fundgrube.
In Webportalen, bei denen sich alles rund ums Kochen, Backen und andere kulinarische Genüsse dreht, finden sich umfangreiche Rezeptsammlungen, von denen viele Rezepte hilfreicher- und freundlicherweise schon von (vielen) anderen nachgekocht oder -gebacken und bewertet wurden.
Denn wenn es so vielen bereits vorzüglich geschmeckt hat, fällt es leicht den Versuch zu starten, mal etwas Neues für die nächste Party auszuprobieren (wie beispielsweise jenen auf diese Art und Weise entdeckten und seitdem immer wieder gern zubereiteten, mitgebrachten und gegessenen Salat).

(Visited 106 times, 1 visits today)

Verwandte Artikel

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

It is main inner container footer text